Herzlich willkommen in Lauingen


Lauingen wurde urkundlich zum ersten Male im 9. Jahrhundert mit der Namensform "Lauingi" erwähnt. Lauingen ist aber als Siedlung viel älter als seine erste Namensnennung. Als die Germanen zu Beginn des letzten Jahrtausends vor Christi Geburt das Land zwischen der Lüneburger Heide und dem Harz in Besitz nahmen und besiedelten, ließen sie sich auch in der nächsten Umgebung des heutigen Dorfes Lauingen nieder. 

 

Heute ist Lauingen ein Ort mit ca. 750 Einwohnern, einem Kindergarten und einer Grundschule, mehreren landwirtschaftlichen Betrieben und einem aktiven Vereinsleben. Das Dorf umfasst eine Größe von 11,02 km² und wird von der Lauinger Mühlenriede durchflossen. Es liegt im westlichen Zipfel des Landkreises Helmstedt und hat eine verhältnismäßig günstige Entfernung von ca. 20 km zu allen umliegenden Städten: Braunschweig, Wolfsburg, Helmstedt und Wolfenbüttel.